Schnipp Schnapp - Haare ab! - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

Schnipp Schnapp - Haare ab!

Die Schere glüht - die Haare fliegen. Und mittendrin Madame. Madame, gänzlichst unbeeindruckt davon, was um sie herum geschieht.     ...

Die Schere glüht - die Haare fliegen. Und mittendrin Madame. Madame, gänzlichst unbeeindruckt davon, was um sie herum geschieht.
 
 
Wir sind beim Friseur. Es ist zwar nicht das erste Mal in ihrem Leben, dass sie in einem Friseursalon ist. Nein, das komm öfter vor (siehe hier), sind wir doch mit einem richtig guten Friseur befreundet. Heute ist es aber das erste Mal, wo es nur um sie geht. Oder besser gesagt um ihre Haare.

In meinen Augen zwar noch nicht notwendig (Madame hat nämlich noch nicht wirklich die längsten Haare). Aber da der Herr sowieso einen Termin für seine Haare hat - Warum nicht? Dazu kommt, dass heute ein Löwe-Tag ist. Und die eignen sich ja bekanntlich ziemlich gut fürs Haareschneiden. Und dass Madame an einem solchen Tag ihren ersten Haarschnitt bekommt, das war dem Herrn sehr wichtig. Hat er doch seine Haarpracht mit Sicherheit an Löwe-Tagen zu geschnitten Haaren zu verdanken.

Los gehts. Madame nimmt Platz auf Papa's Schoß. Bekommt ganz professionell einen schwarzen Umhang. Und dann. Der Moment. Die Schere trifft auf Maunzi's Haare. Madame bleibt cool. Mama nicht so ganz. Die zückt die Kamera. Muss ja schließlich festgehalten werden der Moment.
 

Die Schere glüht und die Haare fliegen. Madame lässt das Prozedere über sich ergehen. Unbeeindruckt. Nicht einmal eine Miene verzieht sie. Und so schnell wie der Spuk begonnen hat, ist er auch wieder vorbei. Madame ist fertig. Man glaubt es kaum, aber es ist wirklich ein Unterschied zu erkennen. Und der ist nicht einmal klein. Madame sieht viel aufgeräumter aus. Aus einer kleinen Vogelscheuche ist eine kleine Lady geworden. Eine Lady mit richtig tollem Haarschnitt.





You Might Also Like

0 Kommentare