Mama kocht - Glasnudelsalat - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

Mama kocht - Glasnudelsalat

Ich liebe es neue Rezept zu probieren. Jeden Tag das Gleiche kochen ist ja auch langweilig. Richtig langweilig. Ein Rezept, das Erinnerung...

Ich liebe es neue Rezept zu probieren. Jeden Tag das Gleiche kochen ist ja auch langweilig. Richtig langweilig.

Ein Rezept, das Erinnerungen weckt. Erinnerungen an unsere Zeit in Paris, die wir oft beim Vietnamesen (Der übrigens sehr zu empfehlen ist. Gut und günstig.) verbracht haben. Gegessen haben wir dort viel. Und immer mit am Speiseplan: Bò Bún. Ein vietnamesischer Salat mit Glasnudeln, Rindfleisch, Frühlingsrollen und noch vielem mehr. Ein richtiger Süchtig-Macher.

Und genau so ein Rezept habe ich nun entdeckt. Ein Bò Bún ähnlicher asiatischer Rindfleischsalat. Perfekt für heiße Sommertage. Perfekt für unterwegs. Viel Spaß beim Nachkochen und lasst ihn euch schmecken.


Asiatischer Glasnudelsalat


Ingredienzen (für 2 Portionen)
♥ 50 Gramm Glasnudeln
♥ 2 Esslöffel Olivenöl
♥ 1 halbe Chilischote 
♥ 200 Gramm Faschiertes vom Rind
♥ 2 Esslöffel Sesam
♥ 5 Esslöffel Sojasauce
♥ 1 Löffel zum Kosten
♥ 1 gelber Paprika
♥ 1 Karotte
♥ 1 Handvoll Minzeblätter
♥ 1 Limette
♥ 1 Esslöffel Honig
♥ 1 Esslöffel Sesamöl

So wird's gemacht
#1 Wasser aufkochen und Glasnudeln darin drei Minuten lang ziehen lassen. Danach kalt abspülen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.
#2 Die halbe Chilischote fein hacken.
#3 Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Faschierte mit dem Chili vermischen und rundherum scharf anbraten bis es durch ist.
#4 Drei Esslöffel Sojasauce und den Sesam dazu geben, gut vermischen und auf die Seite stellen.
#5 Die Karotte raspeln.
#6 Den Paprika würfeln
#7 Vom Gemüse immer wieder mal was kosten.
#8 Die Minze grob hacken.
#9 Die Limette auspressen und den Saft in eine Schüssel geben.
#10 Den Honig, das Sesamöl und die restliche Sojasauce zum Limettensaft geben und gut verrühren.
#11 Die einzelnen Zutaten bis aufs Dressing in ein Glas schichten.
#12 Das Dressing über den Salat geben.
#13 Den Salat kühl stellen oder sofort genießen.

Die einzelnen Zutaten, vor allem das Gemüse, lassen sich auch gut variieren. Um den Salat noch mehr nach Bò Bún schmecken zu lassen, einfach Erdnüsse und zwei Frühlingsrollen dazu geben.





*Rezept gefunden im Frisch gekocht Magazin Juli/August 2016. Leicht abgewandelt von Madame und mir.

You Might Also Like

0 Kommentare