Über den Wolken - Abenteuer Asien - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

Über den Wolken - Abenteuer Asien

Lange haben wir ihn herbei gesehnt. Und dann ist er da. Der Tag. Wir sind am Flughafen. Auf gehts ins Abenteuer Asien. Wir sitzen a...

Lange haben wir ihn herbei gesehnt. Und dann ist er da. Der Tag. Wir sind am Flughafen. Auf gehts ins Abenteuer Asien.


Wir sitzen am Gate und warten. Warten auf unseren Flug um 1100. Es geht zuerst nach Doha und dann weiter. Weiter nach Bangkok. Unserem ersten Ziel. Der Herr und ich vertreiben uns die Zeit mit Kaffee. Madame schläft im Kinderwagen neben uns. Was jetzt schlafen? So war der Plan eigentlich nicht. Mein Plan war es, dass sie dann gemütlich im Flieger schläft, aber Pläne sind bekanntlich da, um durchkreuzt zu werden.

Zugegeben: Ich bin ein bisschen aufgeregt, versuche mir aber nichts anmerken zu lassen (Das überträgt sich sonst ja noch auf Madame). In meinem Kopf dreht sich alles um die eine Frage: Wie wird Madame den Flug wohl wegstecken? Wir sind zwar mit Madame schon zwei Mal geflogen, aber noch nie so lange. Wird schon schiefgehen.

Doch viel Zeit zum Nachdenken bleibt nicht mehr. Zum Glück. Der Aufruf zum Boarding  ist da - jetzt gibts kein zurück mehr. Ehe wir uns versehen sitzen wir auch schon im Flugzeug. Als eine der Ersten. Erste Reihe fußfrei - fliegen mit Kleinkind machts möglich. Zudem bleibt der Sitz neben uns auch noch frei. So haben wir eine ganze Reihe für uns. Und viel Platz für Madame. So lässt sichs reisen.

Dann gehts auch schon los. Entgegen meinen Befürchtungen nimmt unsere wilde Hummel bereitwillig auf meinem Schoß Platz. Lässt sich sogar anschnallen. Ganz ohne Protest. Sehr zu meinem Erstaunen. Aber im Flugzeug ist eben einfach alles spannend. Die Flugbegleiterinnen (deren Ablenkungsmanöver sind perfekt). Das Fenster. Die anderen Passagiere. Es gibt viel Neues zu entdecken. Man fliegt ja nicht alle Tage. Wir zumindest nicht.


Kaum sind wir in der Luft, bekommt Madame auch schon was zu essen serviert. Es gibt Obst aus dem Glas. Sehr delikat. Dazu ein paar Kekse und etwas Wasser. Und der Druckausgleich funktioniert ohne Probleme. Zum Glück. Die Zeit vergeht. Madame sitzt zu unseren Füßen am Boden. Schaut aus dem Fenster oder in ihr Buch. Gibt keine lauten Töne von sich. Macht quasi keinen Mucks. Richtig angenehm.

Als es dann Zeit für ihren Vormittagsschlaf wird, bin ich ein bisschen angespannt. Hoffentlich geht das Einschlafen einigermaßen lautlos über die Bühne, gibt es (auch für mich) wenig Nervigeres, als schreiende Kinder im Flugzeug. Auch diese Befürchtungen werden nicht bestätigt. Madame schläft einfach so ein. Auf meinem Arm. Ohne Muh. Ohne Mäh. Ein wirklich tolles Reisebaby, was wir da haben.

Und ehe wir uns versehen sind wir auch schon in Doha. Ausgeruht und super entspannt.  Papa hat sogar geschafft einen Film anzuschauen und Mama, die hat mit Madame verschlafen.

In Doha gibts das Privileg, unseren eigenen Kinderwagen zu haben, nicht mehr. Leider. Der wird einfach durchgecheckt. Macht aber nichts. Der Plan lautet sowieso bewegen. Bewegen. Bewegen. So viel, dass der folgende Flug (ein Nachtflug) einfach verschlafen wird. So der Plan.


Und der Plan geht auf. Zur Abwechslung mal. Kaum sitzen wir im Flieger Richtung Bangkok, fallen Madame auch schon ihre Äuglein zu. Einfach so. Wieder einmal ganz ohne Mucks. Auch Mama ist richtig müde. So trifft es sich gut, dass wir für Madame (mit zugedrückten Augen -  Madame ist eigentlich schon groß) ein Babybettchen zum Schlafen bekommen. So kann auch Mama ganz entspannt schlafen. So gut es im Flugzeug eben geht. Zumindest ganz ohne eingeschlafenen Armen. Ist ja auch schon was.

So vergeht die Zeit wie im Flug. Und dann sind wir auch schon da. Alles inklusive. Madame. Papa. Mama. Gepäck und Kinderwagen. Angekommen in Bangkok. Angekommen im Abenteuer Asien.



Geflogen sind wir übrigens mit Qatar Airways. Die Airline ist sehr zu empfehlen, besonders wenn man mit Kindern unterwegs ist. Super freundliche Flugbegleiterinnen, gutes Essen und viel Platz inklusive.

You Might Also Like

1 Kommentare