Blogheim.at Logo Rezept gegen Fernweh - Chicken Satay mit Erdnusssauce - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

Rezept gegen Fernweh - Chicken Satay mit Erdnusssauce

Mama hat Fernweh. Wieder einmal. Vor allem jetzt, wo es draußen kälter und kälter wird. Wo die Blätter von den Bäumen fallen. Ach, wie schön...

Mama hat Fernweh. Wieder einmal. Vor allem jetzt, wo es draußen kälter und kälter wird. Wo die Blätter von den Bäumen fallen. Ach, wie schön war es doch in Asien. Leider ist so eine Reise gerade nicht drinnen. Eine andere Fernwehbekämpfungsstrategie muss her. Und die heißt kochen!

Deswegen haben Madame und ich uns wieder einmal in die Küche gewagt. Diesmal ist es etwas Balinesisches geworden. Chicken Satay mit Erdnusssauce, um genau zu sein. Schmeckt gut. Wärmt von Innen. So gibt's ein bisschen Bali für zu Hause.

Chicken Satay



Ingredienzen (für 2 Portionen)

♥ 2 Hühnerbrüste
♥ 4 Esslöffel Sojasauce
♥ 2 Knoblauchzehen
♥ 1 Esslöffel Currypulver
♥ 1 Daumennagel-großes Stück Ingwer
♥ 5 Esslöffel Zucker
♥ 1 Teelöffel Salz
♥ 5 Esslöffel Pflanzenöl
♥ 10 Holzspieße

So wird's gemacht
#1 Die Knoblauchzehen und den Ingwer abschälen und grob hacken.
#2 Die Sojasauce mit dem Currypulver, dem Zucker und dem Salz vermischen.
#3 Ingwer und Knoblauch dazu geben und alles fein pürieren.
#4 Die fertige Marinade kosten.
#5 Das Hühnerfleisch in ungefähr zwei Zentimeter breite Streifen oder Stücke schneiden und mit der Marinade vermischen.
#6 Das Fleisch-Ingwer-Curry-Gemisch für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
#7 In der Zwischenzeit die Holzspieße in Wasser einlegen (damit sich das Fleisch später besser runter lösen lässt) und die Erdnusssauce vorbereiten (Siehe unten).
#8 Nach der einstündigen Geduldsprobe das Fleisch auf die Spieße stecken.
#9 Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
#10 Die Spieße bei mittlerer Hitze rausbraten, bis sie leicht braun werden und durch sind.
#11 Die fertigen Satay-Spieße gemeinsam mit der Erdnusssauce genießen und dabei von Fernost träumen.


Erdnusssauce

Ingredienzen (für 2 Portionen)

♥ 4 Esslöffel grobe Erdnussbutter
♥ 1 Hand voll gehackte Erdnüsse
♥ 1 frische Chili
♥ 1 Esslöffel Sojasauce
♥ 6 Esslöffel Kokosmilch
♥ 1 Extra-Esslöffel Kokosmilch zum Kosten
♥ Salz nach persönlichem Geschmack

So wird's gemacht
#1 Die Chili entkernen und fein hacken.
#2 Die Sojasauce mit der Kokosmilch in einem Topf einmal aufkochen.
#3 Die Erdnussbutter dazu geben und alles so lange rühren, bis es sich vermischt hat.
#4 Einmal alles kosten.
#5 Den Topf vom Herd nehmen.
#6 Die Chili und die Erdnüsse einrühren.
#7 Alles noch einmal kosten und eventuell nachsalzen.
#8 Die fertige Sauce gemeinsam mit den Satay-Spießen genießen.



 Viel Spaß beim Nachkochen und lasst es euch schmecken!



You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Sieht lecker aus! Freu mich schon aufs ausprobieren.

    LG Mike

    AntwortenLöschen