*Picknick im Grünen - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

*Picknick im Grünen

Sommer. Sonne. Sonnenschein. Perfektes Sommerwetter. Und was kann man da am besten machen? Richtig. Ein Picknick im Grünen. Was sonst? ...

Sommer. Sonne. Sonnenschein. Perfektes Sommerwetter. Und was kann man da am besten machen? Richtig. Ein Picknick im Grünen. Was sonst?


Ich verbringe sowieso gerne Zeit draußen. Im Freien. Und das nicht nur im Sommer. Madame auch. Draußen ist es einfach viel schöner. Logisch. Aber am allerliebsten esse ich draußen.  Essen zählt sowieso zu einer meiner Lieblingsbeschäftigungen. Tja, und da wir seit gut zwei Monaten keinen Balkon mehr haben, muss diese Tätigkeit eben an andere Orte verlegt werden. Immer in Lokale gehen ist auch langweilig. Und geht ordentlich ins ins Geld. Aber es gibt auch hierfür gute Alternativen. Wie eben oben schon erwähnt, einfach zu picknicken.

Und heute ist eben wieder einer dieser Tage. Es gibt nichts, was uns in der Wohnung hält. Also Madame und mich. Es ist alles vorbereitet. Der Kuchen ist schon gebacken. Auch alle anderen Dinge sind so gut wie zusammengepackt. Mit Madame's tatkräftiger Unterstützung ging das heute richtig flott. Jetzt muss alles nur noch eingepackt werden. Dann kanns auch schon losgehen.Allerdings haben wir da ein kleines Problem: Unser alter Picknickkorb ist nicht zu finden. Nirgends. Egal wo ich suche - er bleibt verschollen.

Tja, das Picknick Picknick sein lassen und ihn Ruhe weiter suchen - nicht mit mir. Viel zu sehr hat sich die Idee schon in meinem Kopf festgesetzt. Und Madame möchte ich auch nicht enttäuschen. Eh klar. Nur wo bekomme ich jetzt auf die Schnelle einen Neuen her? Ich muss nicht lange überlegen, bis es mir einschießt. Ein Geistesblitz quasi. Na, beim Kastner und Öhler - wo sonst? Gibts dort schließlich nichts, was es nicht gibt. Schon als Kind sind wir immer wieder mal hierher einkaufen gegangen. Ich habe es immer geliebt. Und liebe es auch jetzt noch. Und außerdem wohnen wir keine fünf Minuten davon entfernt.

Also nichts wie los! Mit einer gut gelaunten (das ist leider nicht immer so) Madame im Schlepptau mache ich mich auf den Weg zum Kastner. Um uns einen Picknickkorb zu besorgen. Und siehe da - wir werden fündig. Und das quasi sofort. Auch eine Entscheidung, welcher Korb es nun sein soll - die Auswahl ist nämlich riesig - ist schnell getroffen. Madame sei Dank. Denn zugegeben: Ich bin nicht die entscheidungsfreudigste Person.

Alles was wir brauchen ist besorgt - also wieder ab nach Hause. Oder so ähnlich. Oder doch vielleicht noch einen Sprung in die Kinderabteilung schauen? Aber Madame ist so gut gelaunt, dass ich es einfach riskieren muss. Außerdem werden wir nur schauen. Versprochen.

Tja und eine Stunde später sind wir dann auch tatsächlich fertig. Fertig mit Einkaufen. Denn neben dem Picknickkorb sind noch ein, zwei Teile für Madame mitgekommen. Soviel zu einfach nur schauen. Endlich können wir - wenn auch mit etwas Verspätung unser Picknick starten. Lecker wars. Und super schön. 



* Der Post ist in Zusammenarbeit mit Kastner und Öhler entstanden. Der Text, die Bilder und die Meinung stammen zu einhundert Prozent von mir.

Den Picknickkorb gibts hier, Madame's Kleid gibts aktuell nur im Sale im Store. Hier gibts ein Ähnliches. Den Hut müsst ihr euch ebenso im Geschäft holen.

You Might Also Like

0 Kommentare