Blogheim.at Logo *Fotobucherinnerungen - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

*Fotobucherinnerungen

Wer kennt es nicht - der Handyspeicher ist voll. Mama hat wieder einmal viel zu viele Fotos gemacht. Und jetzt geht nichts mehr. Gar nichts....

Wer kennt es nicht - der Handyspeicher ist voll. Mama hat wieder einmal viel zu viele Fotos gemacht. Und jetzt geht nichts mehr. Gar nichts. Richtig ärgerlich. Um dem Abhilfe zu schaffen gibt es eine einfache Lösung: Die Fotos werden auf den PC kopiert. Und vom Handy gelöscht. Und werden so gut wie nie mehr angeschaut. Versumpern in den Tiefen des Computers irgendwo. Schade eigentlich. Aber wie sagt man so schön: Aus den Augen aus dem Sinn.

Zum Glück hat Madame zur Zeit eine neue Lieblingsbeschäftigung: Fotos anschauen. Und das am liebsten den ganzen Tag lang. Da ich den Laptop beziehungsweise das Handy oft selbst brauche, und ich natürlich nicht will, dass sie stundenlange davor sitzt, muss eine andere Lösung her. Eine super simple. Eine super tolle. Und die nennt sich Fotoalbum. Beziehungsweise heutzutage Fotobuch. Ich fackle nicht lange und probiere es einfach aus. Ich wage mich ans Experiment Fotobuch. Habe ja nichts zu verlieren. Ich bin schon gespannt.


Nur welchen Anbieter soll ich nehmen? Die Fotobücher von den üblichen Verdächtigen gefallen mir nämlich nicht wirklich. Deswegen möchte ich euch heute einen ganz speziellen vorstellen: sendmoments. Ein toller Onlineshop, der neben Fotobüchern noch viele andere Fotodrucksachen im Angebot hat. Als ich die Seite zum ersten Mal aufrufe bin ich sofort begeistert. Die dort angebotenen Fotodrucksachen sagen mir alle zu. Auch die Fotobuch-Optionen gefallen mir. Und das mehr als gut. Ganz anders, als die herkömmlichen Fotobücher anderer Anbieter.

Bevor ich starten kann warten allerdings noch ein paar Hürden auf mich. Ich habe die Qual der Wahl. Muss mich zwischen mehreren Dingen entscheiden. Farbe. Format. Seitenanzahl. Schwierige Entscheidungen stehen bevor. Die ich mit Madame's Hilfe ganz gut meistere. Im Gegenteil zu mir, hat sie sich schnell für etwas entschieden. Ich beziehungsweise sie entscheidet sich für ein quadratisches Buch in zartem Goldton. Ein gute Wahl. Hätte ich bestimmt auch so entschieden. Also nach ein paar Tagen Bedenkzeit. Zum Glück habe ich sie gefragt. Ich sollte sie definitiv öfter in meine Entscheidungen einbeziehen. Also wieder einmal was gelernt!

Erste Entscheidung: check. Jetzt geht es ans Fotos hochladen. Ich mache es mir erst einmal vor dem Computer. Mit einem Kaffee. Wird wahrscheinlich eine Zeit lang dauern, denke ich mir. Doch nichts da mit gemütlich austrinken. So schnell kann ich gar nicht schauen, sind meine Fotos auch schon upgeloaded. Das mag ich. Und zugegebenermaßen: Ich hätte es mir längst nicht erwartet.

Jetzt muss das ganze Buch nur noch gestaltet werden. Und da bin ich leider auf mich alleine gestellt. Madame hat das Interesse daran nämlich verloren. Malt lieber ein Bild. Irgendwie bin ich auch froh darüber, so kann sie durch zufälliges Drücken nichts verpfuschen. Ich stelle mich auch hier auf längere Sitzzeit vor dem PC ein. Wieder einmal. Und wieder einmal werde ich 'enttäuscht'. Dank einer Zufallsoption werden meine Bilder gleich im Fotobuch angeordnet. Natürlich kann man die Anordnung der Bilder auch selbst bestimmen. Ich bin mit der vorgeschlagenen aber so zufrieden, dass es nur mehr geringfügige Änderungen bedarf. Und schwups bin ich fertig. Ich bin begeistert. Wieder einmal ganz nach meinem Geschmack!

Mit der praktischen Fotobuchvorschau noch einmal angeschaut und abgeschickt. Fertig ist das erste Fotobuch meines Lebens. Jetzt heißt es nur noch warten. Warten bis ich es endlich in meinem Händen halten kann. Warten bis Madame und ich es gemeinsam durchblättern können. Und keine drei Tage später ist es dann auch da. Endlich. Es gefällt mir richtig gut. Es fühlt sich toll an das Buch in meinen Händen z halten. Es sieht auch toll aus. Die Hintergrundfarbe unterstreicht die Fotos richtig gut. Die Qualität der Bilder ist auch top. Und das obwohl ich eben nur Handyfotos hergenommen habe. Erwartungen übertroffen! Wieder einmal. Auch Madame hat sichtlich Spaß daran, ihren Urlaub in Buchform wieder erleben zu können. Das ist mit Sicherheit nicht mein letztes Fotobuch gewesen!


Ich kann den Shop von sendmoments nur weiter empfehlen. Nicht nur die Fotobücher sind toll - es gibt noch so viele andere tolle Fotodrucksachen. Von Einladungen über Fotokalender bis hin zu individualisierten Umschlägen. Es gibt nichts, was es hier nicht gibt. Und das in einem tollen Design. Aber am Besten ihr überzeugt euch einfach selbst und schaut im Onlineshop vorbei!

-

*Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit sendmoments entstanden. Der Text, die Fotos und die Meinung stammen zu einhundert Prozent von mir. Wenn ihr mehr Infos zu den Fotobüchern oder den anderen Fotodrucksachen haben möchtet, dann bitte einmal hier klicken!

You Might Also Like

0 Kommentare