Mama kocht - Risotto mit Kastanien und Speck - Madame M. - Geschichten aus dem Mama-Alltag

Mama kocht - Risotto mit Kastanien und Speck

Viel zu lange habe ich nicht mehr gekocht. Aber jetzt, wo es kühler ist und der Herbst quasi in seinen Startlöchern steht, habe ich mich wie...

Viel zu lange habe ich nicht mehr gekocht. Aber jetzt, wo es kühler ist und der Herbst quasi in seinen Startlöchern steht, habe ich mich wieder einmal an ein neues Rezept gewagt. Gemeinsam mit Madame, versteht sich. Kocht sie doch genauso gerne wie ich. Meistens.

Geworden ist es diesmal ein Rezept aus der italienischen Küche. Mit Reis. Und Kastanien. Denn Herbstzeit ist Kastanienzeit. Aber lest selbst:

Risotto mit Kastanien und knusprigem Speck


Ingredienzen (für 4 Personen)
1 Tasse Risotto- oder Rundkornreis
1 Zwiebel
♥ 1 Liter Gemüsesuppe
♥ 2 Handvoll essfertige Kastanien (Ich nehme gleich die aus der Packung, da ich keine Ahnung habe wie man Kastanien kocht...)
♥ 1 Tasse gewürfelter Speck
♥ 1/2 Tasse Parmesan
♥ etwas Butter

So wird's gemacht
#1 Die Suppe vorbereiten. Bei mir heißt das soviel wie Suppenwürfel in einen Topf mit Wasser geben und aufkochen.
#2 Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in etwas Butter anschwitzen.
#3 Den Risottoreis zu den Zwiebeln dazu geben und kurz mi trösten.
#4 Mit einem Schöpfer voll Suppe ablöschen. Natürlich kann ma hier auch Wein nehmen, da ich noch stille und das Rezept kinderfreundlich sein soll, habe ich darauf verzichtet.
#5 Alles so lange rühren bis die Flüssigkeit verschwunden ist.
#6 Erneut einen Schöpfer voll Suppe dazu geben.
#7 Rühren. Rühren. Rühren.
#8 Schritte 6 und 7 so lange wiederholen bis der Reis bissfest ist.
#9 Den Speck in einer Pfanne knusprig anbraten.
#10 Kastanien aus der Packung befreien und ein oder zwei davon kosten.
#11 Die Kastanien und den Parmesan dazu geben und kräftig durchrühren.
#12 Einen Esslöffel Butter ins Risotto geben, durchrühren und in Tellern anrichten.
#13 Den knusprigen Speck kosten und sich dabei nicht die Zunge verbrennen.
#14 Das Risotto vor dem Servieren mit den Speckwürfeln bestreuen.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es schmeckt, wenn man beim Speckanbraten noch etwas Rosmarin dazu gibt. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht. Deswegen: Angaben ohne Gewähr ;)

You Might Also Like

0 Kommentare